Querflöte

Querflöten

Die Querflöte gehört zur Gattung der Flöten und heißt so, weil sie beim Spielen quer zur rechten Seite des Kopfes gehalten wird. Sie besteht aus Metall, wobei das Mundstück, welches am Metallkörper der Flöte befestigt ist, aus Kunststoff besteht. Mit der Querflöte ist es möglich verschiedene Töne zu erzeugen. Das liegt daran, dass sie über sogenannte Tonlöcher verfügt, die beim spielen der Flöte zugedrückt werden und somit die Töne bilden.

Die Querflöten, die wir im Zug nutzen, werden in zwei Kategorien unterteilt: Die Sopran- und die Alt-Querflöte. Die Sopranflöte ist kürzer und trifft höhere Oktaven als die Altflöte. Außerdem liegen ihre Tonlöcher dichter beieinander, weshalb sie sich eher für Anfänger eignet, da die Griffe der verschiedenen Töne leichter zu greifen sind.

 
DSC01124
DSC01026

Wenn wir zusammen ein Musikstück spielen, spielen die Flöten meist mehrstimmig, das heißt, die Flöten der gleichen und verschiedenen Kategorien spielen gleichzeitig unterschiedliche Tonfolgen. Erst, wenn alle Flöten ihre Stimme spielen, erklingt eine Melodie, welche vollständig ist.

Bei uns lernst du, wie man die Flöte hält und ihre Töne spielt. Solltest du beim ersten Mal nicht sofort einen Ton herausbekommen, ist das gar nicht schlimm, denn es dauert eine Weile, bis man die richtige Technik zum Spielen erlernt hat. Weiterhin lernst du, wie man Noten liest, Tonleitern spielt, sich Musikstücke aneignet und dazu marschiert. Anfangs ist die Kombination aus spielen und marschieren noch ein wenig schwierig, dies legt sich nach einiger Zeit jedoch und du kannst an Auftritten und Wertungen teilnehmen.

DSC01110

Ansprechpartnerin
Michaela Schweser
Tel: 01794690518

Hier kommt ein text hin