Im Jahr 2009 stellten wir uns der ersten Wertung. Beim Landesbläsertreffen in Gadebusch (Mecklenburg- Vorpommern) starteten wir zwei Mal. In der Marschwertung erreichten wir das Prädikat „Sehr Gut“ und in der Konzertwertung sogar das Prädikat   “ Ausgezeichnet“.

Auch das darauf folgende Jahr 2010 sollte durch das Landesmusikfest in Bad Schwartau seinen Höhepunkt erleben. Wie bereits zuvor stellten wir und der Marsch – und Konzertwertung. dazu kam die Teilnahme am Landespokal der Spielleute. In der Marschwertung konnten wir mit dem erneuten Erringen des Prädikat “ Sehr Gut“ unsere Vorjahresleistung bestätigen. In der Konzertwertung starteten wir dieses Jahr eine Leistungsstufe höher und freuten uns riesig auch in dieser Klasse mit dem Prädikat        “ Sehr Gut“ bestanden zu haben. Im Landespokal verpassten wir um Haaresbreite das Podium umd konnten dennoch sehr zufrieden mit dem 4. Platznach Hause fahren.

Im Jahr 2011 sollte diese Leistung weiter ausgebaut werden. Somit besuchten wir am ersten Wochenende der Sommerferien das 10. internationale Musikfest in Hattstedt. Hier startete erstmalig unser Jugendspielmannszug. Leider gab es für die Jugendspielmannszüge keine eigene Klasseneinteilung, so dass wir gegen uns             ( großer Spielmannszug) selbst spielten. Der Jugendzug erreichte den 8. Platz miteinem 3. Rang . Super Leistung für unsere jungen Musiker. Der „große Zug“ stellte sich wieder einer Marsch – und einer Konzertwertung. Das Erbegnis war ein 9. Platz mit 1. Rang in der Marschwertung und ein 4. Platz mit 1. Rang in der Konzertwertung. Für den 4. Platz erhielten wir unseren ersten Pokal. 

Ende der Sommerferien ging es zu unserer zweiten Wertung in diesem Jahr. Eine weite Reise brauchten wir nicht zu unternehmen, denn das Musikfest fand in Nortorf statt. Wir nahmen diesmal nur an der konzertwertung teil und konnten unseren bisher größten Erfolg feiern.
Einen 1. Platz, 1. Rang mit Auszeichnung in der Konzertwertung beim Musikfest in Nortorf.

Im September 2012 fand das nächste Landesmusikfest des MVSH statt, dieses Mal in Neumünster . Auch hier wollten wir so gut wie möglich abschneiden und haben uns entsprechend vorbereitet. In der Konzertwertung mit Stundenstück konnten wir uns in der Leistungsstufe 3 ein „Sehr Gut “ erspilen. Das Gleiche gelang uns auch in der Marschwertung. Im Landespokal konnten wir unseren 4. Platz von 2010 verteidigen, Prädikat “ Sehr Gut“.

Anfang 2013 ist der Spielmannszug Kiel fünf Jahre jung geworden, worauf wir alle sehr stolz sind. Das wurde am 26.05.2013 ausgiebig im Vereinsheim der Rönner Beliebung gefeiert. Bei einem gemütlichen Grillen und nachmittags mit Kletterwand und Hüpfburg konnte das kleine Jubiläum entsprechend gefeiert werden. Im Sommer waren wir dann wieder bei unseren Freunden in Hattstedt zu Gast und haben uns in der Konzert – und Marschwertung präsentiert. Die Ergebnisse waren ein 9. Platz mit 2. Rang und ein 8. Platz mit 1. Rang im internationlen Vergleich.

Beim Landesmusikfest 2014 in Bredstedt versuchten wir es erstmals, neben der Marschwertung , auch in der Marschparade zu starten. Dafür hatten wir die vergangenen 9 Monate eine komplette Choreo mit sechs neuen Musikstücken einstudiert. Der Erfolg zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Nach veränderten Wertungsrichtlinien erreichten wir in der Marschwertung das Prädikat “ Gut“ . Gleiches gilt für die zum ersten Mal vorgeführte Marschparade, mit der wir uns gleichzeitig für die Deutschen Meisterschaften 2016 in Rastede qualifiziert haben.

DIE WELTMEISTERSCHAFT

Das Jahr 2015 steht ganz im Zeichen der Weltmeisterschaft der WAMSB (World Association of Marching and Show Bands ) in Kopenhagen.                                       Durch die gute Platzierung beim Landesmusikfest 2014 in Bredstedt in der Marschparade haben wir die Qualifizierungsrichtlinien erfüllt um in Dänemark an den Start gehen zu dürfen. Es wurde eigens Anfang März ein Übungswochenende eingerichtet um die Marschparade entsprechend vorzubereiten.

Am 03.07.15 war es dann endlich so weit. Mit dem Bus ging es Richtung dänische Hauptstadt. Im Vorort Bröndby fand im dortigen Fussballstadion die WM statt. Wir hatten noch den Samstag um uns ein letztes Mal auf die Wertung einzustimmen. Am Sonntag um 9.00 Uhr wurde es dann ernst. Eine viertel Stunde volle Konzentration bei 27°Grad im Schatten. Wir hatten tolle Unterstützung von den Rängen des Stadions in Form unserer „kleinen“, die nicht mitliefen, und unserer Betreuer sowie der Nortorfer Spielergarde die ebenfalls anwesend war um uns anzufeuern. 

Es war ein unbeschreibliches Erlebnis. Was wir nicht für möglich gehalten haben wurde Wirklichkeit. Wir haben von 23 teilnehmenden Mannschaften den 11. Platz belegt, als erster Verein aus Schleswig – Holstein ! Ein super Ergebnis, wenn man bedenkt dass es für uns das erste mal auf großer internationaler Bühne gewesen ist.

Für das Jahr 2016 haben wir uns auch einiges vorgenommen. Der Terminkalender für Auftritte ist schon gut gefüllt. Und was die Teilnahme an Wertungen angeht wollen wir auch in diesem Jahr Neuland betreten.

Wir werdem zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte an Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Diese finden von 01.07. – 03.07.2016 in Rastede statt. Hier werden wir versuchen einen der vorderen Plätze, vielleicht sogar auf dem treppchen, in der Kategorie Marschparade zu erreichen. 

Wir werden auf jeden Fall alles dafür tun !

Musikfest Weselburen 2.9-3.9 (9)

Das Jahr 2017 war für uns ein besonderes Jahr. Es fanden für uns keine Wertungen statt, also konnten wir ganz entspannt in das Jahr starten. Es ging auch schon früh für uns los. Im Januar durften wir eine Ehrung im haus des Sports in Kiel musikalisch begleiten. Im Februar folgeten wir einer Einladung nach Heide zu einem Umzug durch die Stadt. Es regnete von Anfang bis Ende und wir wurden durch und durch nass. Aber es haben alle durchgehlaten und wir hatten trotzdem unseren Spass. Wir haben auch im Frühjahr und Sommer unsere Auftritte absolviert, bevor es im August und September innerhalb von 14 Tagen zu zwei Musikfesten ging.

Zuerst folgten wir der Einladung vom Sppielmannszug Blau-Weiss wesselburen zum 40 jährigen Bestehen.

Ein hervorragend organisiertes Musikfest mit anderen Vereinen. Und dann fuhren wir nach Glückstadt um mit dem dortigen Spielmannszug das 60 jährige Jubiläum zu feiern. Ebenfalls ganz toll organisiert, nur spielte dort das Wetter nicht so gut mit. Beide male wa es eine Reise wert, vor allem für die Gemeinschaft die bei uns groß geschrieben wird.

Menü schließen